Das Salzfass

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt der Zeitschrift ?Das Salzfass?                                          

 
       
  Jg. 48 (2014) - Heft 2    
 

Manfred Treml: Regionalgeschichte als Lehrmeisterin? Festvortrag bei der 50-Jahrfeier des Historischen Vereins Rupertiwinkel e.V. am 20. September 2014 in der Salzachhalle in Laufen (Abb. 1-7)

S. 81  
 

Hans Roth: Ein halbes Jahrhundert: Historischer Verein Rupertiwinkel e.V. Festveranstaltung am 20. September 2014 (Abb. 1-6)

S. 95  
 

Dieter Goerge: Das Tittmoninger Boten- und Postwesen im 18. und 19. Jahrhundert (Abb. 1-6)

S. 104  
 

Hans Baumgartner: Der Bergwald am Teisenberg. Die Forststraßen brachten grundlegende Verbesserungen (Abb. 1-3)

S. 112  
 

Sepp Winkler: Die Mittermühle oder das Hammerwerk im Achthal (Abb. 1-5)

S. 117  
 

Walter Brugger: Von Laufen ins Königsschloss. Anton Stangl aus Arbisbichl als kgl. Schlossdiener in Herrenchiemsee (Abb. 1-2 )

S. 126  
 

Günther E. Thüry: Neues und Altes zu Bodenfunden aus den Gemeinden Ainring und Anger (Abb. 1-5)

S. 135  
 

Thomas Döring: Jahreshauptversammlung des Historischen Vereins Rupertiwinkel e.V. mit Vorstandswahl am 10. Oktober 2014. Eine Ära geht zu Ende!

S. 149  
 

Bianca Baumgartner: Die Geschichte von Schloss Kleßheim. Schülerarbeit des W-Seminars „Regionalgeschichte“ aus dem Rottmayr-Gymnasium Laufen. (Abb. 1-4)

S. 158  
       
  Jg. 48 (2014) - Heft 1    
 

Hans Roth: 50 Jahre Historischer Verein Rupertiwinkel e.V. (Abb. 1-9)

S. 1  
 

Hans Roth: Die ehemalige Burg Vachenlueg und die heutige Wallfahrtskapelle (Abb. 1-10)

S. 23  
 

Erhard Zaha: Der Paramentenschneider Franz Edfelder von Vachenlueg (Abb. 1-6)

S. 37  
 

Thomas Döring: „Regionalgeschichte“ . . Schülerarbeiten des W-Seminars am Rottmayr-Gymnasium Laufen

S. 41  
 

Melina Kriechbaumer: Die Eingemeindung der Gemeinde Straß in die Gemeinde Ainring (Abb. 1-6)

S. 42  
 

Simon Heß: Das Aperschnalzen. Ein lebendiger Faschingsbrauch im bayerisch-salzburgischen Grenzraum (Abb. 1-6 )

S. 56  
 

Hans Roth: Zum Gedenken an Univ.-Prof. Dr. Heinz Dopsch (1942-2014) Ein Freund des Rupertiwinkels und Ehrenmitglied unseres Vereins

S. 74  
 

Buchbesprechung: Friderike Zaisberger (Hg): Der Russlandfeldzug 1812 und der Salzachkreis (Thomas Döring)

S. 78  
 

Einladung zur Jubiläumsveranstaltung 50 Jahre Historischer Verein Rupertiwinkel e.V. am 20. September 2014 in Laufen mit Jubiläumsgottesdienst in der Stiftskirche und Festveranstaltung in der Salzachhalle

S. 80  
       
  Jg. 47 (2013) - Heft 2    
 

Horst Hieble: Vor 75 Jahren: 15. März 1958. Der „Anschluss Österreichs“ an das Deutsche Reich am Beispiel von Laufen und Oberndorf (Abb. 1-13)

S. 81  
 

Hans Roth: Die Schlosskapelle Triebenbach. Ein wenig bekanntes Bau- und Kunstdenkmal im Rupertiwinkel (Abb. 1-16)

S. 95  
 

Rosemarie Knapp: Landesfürst und Bauernkönig. Die Begradigung der Sur bei Ammerberg als Hochwasserschutz im 18. Jahrhundert (Abb. 1-3)

S. 118  
 

Hans Roth: Das Weildorfer Gnadenbild (Abb. 1-5)

S. 125  
 

Ernst Aicher: Feuerordnung der Gemeinde Holzhausen bei Teisendorf von 1853 bis 1855 (Abb. 1-3)

S. 36  
 

Veranstaltungen des Vereins 2013 (Abb. 1-2) (Thomas Döring)

S. 142  
 

Buchbesprechungen (Hans Roth)

S. 148  
       
  Jg. 47 (2013) - Heft 1    
 

Hans Roth: Das Laufener Lebzelter-Handwerk (Abb. 1-18)

S. 1  
 

Helga Reindel-Schedl: Die Paumann von Tittmoning (1572 - 1571) (Abb. 1-5)

S. 28  
 

Dieter Goerge: Die Eroberung der Stadt Tittmoning 1611. Eine unvollendete zeichnerische Darstellung (Abb. 1-4)

S. 38  
 

Dieter Goerge: Der Tittmoninger Stadtsaal: .Einst Bierbrauerei und Handelshaus (Abb. 1-4)

S. 45  
 

Sieghart Schwedler: Erfahrungen eines deutschen Wachsoldaten im Internierungslager im Schloss Laufen (Abb. 1-4)

S. 54  
 

Sieghart Schwedler: : Josef Nassy. Ein Kunstmaler als Internierter im Schloss Laufen (Abb. 1-6)

S. 62  
 

Walter Brugger: Die ehemaligen Ordensgemeinschaften in Laufen. Kapuziner, Arme Schulschwestern, Niederbronner Schwestern (Abb. 1-6)

S. 67  
 

Buchbesprechungen

S. 77  
  Jg. 46 (2012) - Heft 2    
 

Hans Roth: Johann Seethaler (1762 1844). Der letzte fürsterzbischöfliche Pfleger und erster bayerischer Landrichter von Laufen (Abb. 1 - 13)

S. 81  
 

Rosemarie Knapp: Vom Kleinhäusl zum Sachl. Besiedlung und Gewinnung landwirtschaftlicher Nutzfläche auf den Ausläufern des Schönramer Moors bei Petting (Abb. 1 - 9)

S. 123  
 

Siegfried  Müller: Die Auseinandersetzung zwischen Katholischer Kirche und Nationalsozialismus am Beispiel des Dorfes Tengling (Abb. 1 - 10)

S. 141  
 

Hermann  Schneider: Bericht eines Engländers über seinen Aufenthalt als Kriegsgefangener im Schloss Laufen (Abb. 1 - 8)

S. 175  
  Vereinschronik 2012 (Hans Roth und Sieghart Schwedler) (Abb. 1 - 2)     S. 185  
  Einladung zur Mitgliederversammlung mit Vortragsveranstaltung am 5. April 2013 S. 189  
  Zum 70. Geburtstag unseres Ehrenmitglieds Univ. Prof. Dr. Heinz Dopsch (Abb. 1)           S. 190  
       
  Jg. 46 (2012) - Heft 1    
 

Thomas Döring: Vom Ledereimer zum Löschzug -  500 Jahre organisierte Brandbekämpfung in Laufen (Abb. 1 - 11)

S. 1  
  Sieghart Schwedler: Die beiden Stadtbrände in Laufen von 184 und 1864 (Abb. 1- 5)    S. 27  
 

Hans Roth: Der Oedhof in Freilassing. Vom mittelalterlichen Wirtschaftshof zum adeligen Landsitz und heutigen Hotel (Abb. 1 - 7)

S. 44  
  Kurt Enzinger: Bayerische Banknoten und Freilassinger Wappen (Abb. 1- 4 )       S. 56  
 

Christl Kaltenegger: Die letzten Tage des Zweiten Weltkriegs in Laufen und die Zeit danach (Abb. 1 - 8)

S. 64  
 

Hans Roth: Abschied von Hans Georg von Chamier Glisczinski (1956 - 2012), Schriftführer des Historischen Vereins (mit 1 Abb.)

S. 76  
       
  Jg. 45 (2011)  -  Heft 2    
  Hans Helmberger: Vorn Bauernbuben zum Prinzenerzieher und Bischof von  Eichstätt. Georg von Oettl aus Gengham bei Palling (1794-1866) (Abb. 1-7) S. 113  
Helga Reindel-Schedl: Zur Geschichte des Marktes Teisendorf (Abb. 1-7) S. 130
  Kurt Enzinger: Nichts als Liebes und Gutes ...Zu einem Rechtsstreit am Högl 1622 (Abb. 1-3) S. 140  
Richard Ruhland: Die Tittmoninger Weihnachtsmonstranz. Wolfgang Lackners Meisterwerk entstand vor 300 Jahren (Abb. 1-13) S. 147
  Robert Münster: Spuren aus dem verschollenen Laufener Musikrepertoire des 17. Jahrhunderts S. 160  
  Hans Roth: Joseph Brandl (1831-1884) - der Stifter des Laufener Waisenhauses (Abb. 1-4) S. 164  
Hans Roth: Das Bildarchiv von Gottfried Lobmayr (Abb. 1-4) S. 169
Hans Roth: Vereinschronik 2011  S. 174
       
  Jg. 45 (2011)  -  Heft 1    
Thomas Döring: Regionalgeschichte im Rahmen des Geschichtsunterrichts am Rottmayr-Gymnasium in Laufen (Abb. 1-15) S. 1
Julia Thurnhausstatter: : Die Geschichte des Tagebaus im Ainringer Moos bis zum Beginn des Fräsabbaues (Abb. 1-4) S. 8
Alexander Haunerdinger: Der Schönramer Filz in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts (Abb. 1-5) S. 19
Rupert Auer: Die Burg auf der Insel im Abtsdorfer See (Abb. 1-8) S. 32
  Johann Schmid: Von der Geburt bis zur Hochzeit. Das Aufwachsen im ländlichen Rupertiwinkel im 19. Jahrhundert (Abb. 1-6) S. 46  
Stefanie Mösenlechner: Die Firmengeschichte der Privatbrauerei M.C. Wieninger in Teisendorf (Abb. 1-15) S. 62
Hans Roth: Franz Ritter von Brandt (1833-1896). Ein Laufener als Eisenbahnbauer und Bauleiter des Schlosses Herrenchiemsee (Abb. 1-12) S. 85
  Hans Roth: Unterirdische Fluchtgänge aus dem Mittelalter in Berg bei Lebenau, Sillersdorf und Leobendorf (Abb. 1-5) S. 105  
       
 

Jg. 44 (2010)  -  Heft 2

 

 
 

Fritz Koller: ?Grenzen überschreiten". Zur Ausstellung ?Bayern und Salzburg 1810-2010" in Salzburg und Laufen (Abb. 1-4)

S.115

 

 
 

Dieter Goerge:   Die Tittmoninger Landwehr und ihre Türkische Musik von 1810 bis 1869 (Abb. 1-5)

S.122

 
 

Erhard Zaha: Das ehemalige Schul- und Mesnerhaus in Anger (Abb. 1-4)

S.147

 
 

Kurt Enzinger: Das Gipfelkreuz auf dem Großen Hundstod (Abb. 1-5)

S.155

 
 

Albrecht Behm: Laufen-Lebenau, ein besonderer Pflanzgarten 1906-2006. 2. Teil und Schluss (Abb. 1-9)

S.168

 
 

Hans Roth: Der Kreuzgang der Laufener Stiftskirche. Zum Abschluss der Generalsanierung eines Gesamtkunstwerks (Abb. 1-3)

S.187

 
 

Hans Roth: Vereinschronik 2010 (Abb. 1-4)        

S.192

 
 

 

 

 
 

Jg. 44 (2010)  -  Heft 1

 

 
 

Hans Roth: Salzburg unter bayerischer Herrschaft 1810 - 1816. Aufgezeigt am Beispiel des heutigen Rupertiwinkels  (Abb. 1-15)

S.1

 
 

Albrecht Behm: Laufen - Lebenau, besonderer Pflanzgarten 1906 - 2006 (Abb. 1-5)

S.53

 
 

Peter Schernthaner: Die A8 von Neukirchen zum Walserberg - eine ?Veteranin" des Autobahnbaus (Abb. 1-19)

S.69

 
 

Hans-Georg von Chamier-Glisczinski: Vereinschronik 2009

S.100

 
 

 

 

 
 

Jg. 43 (2009)  -  Heft 2

 

 
 

Heinz Dopsch: Tittmoning im Jahr 1234. Vom Werden einer Stadt im Zeichen der Grenze (Abb. 1-5)

S.65

 
 

Hans Krawarik: Tittmoning vor seiner städtischen Entwicklung. Zur frühmittelalterlichen Siedlungsentwicklung im Raum Tittmoning (6 Karten)

S.94

 
 

Hans Roth:Kirchliches Leben in der Pfarrei Tittmoning vor und. nach dem Stadtbrand von 1571. Aufgezeigt an den Kirchenrechnungen von 15611 bis 1614 (Abb. 1-3)

S.122

 
 

Walter Brugger: Die Gründung des Kolllegiatstifts Tittmoning 1633/34 (Abb. 1-5)

S.136

 
 

Jolanda Englbrecht: Der Burgstall Törring bei Haus (Abb. 1-2)

S.158

 
 

Richard Ruhland: Das Heimatmuseum in der Burg Tittmoning (Abb. 1-13)

S.162

 
 

Dieter Goerge: Die Tittmoninger Familie Wilhelmseder und ihre Verbindung nach Salzburg (Abb. 1-9)

S.197

 
 

 

 

 
 

Jg. 43 (2009)  -  Heft 1

 

 
 

Hans  Roth: Das Kriegsjahr 1809. Seine Auswirkungen im heutigen Rupertiwinkel (Abb. 1-15)

S.1

 
 

Frieder Schug:  Die Namen ?Haarsee" und ?Huisee". Ein Beitrag zum Flachsanbau im Rupertiwinkel (Abb. 1-3)

S.38

 
 

Hans Roth: Eine Bluttat aus verweigerter Liebe. Der Tod der Laufener Stadtschreiberstochter Anna Elisabeth Hofmann im Jahr 1761 (Abb. 1-3)

S.43

 
 

Robert Münster: Die Musikalien und Musikinstrumente der Stiftskirche Laufen vor dem Brand 1824 und was davon übrig blieb. (Abb. 1-2)

S.54

 
 

Hans Roth: Der Orgelbrand der Stiftskirche Laufen 1824 (Abb. 1)

S.61

 
 

 

 

 
 

Jg. 42 (2008) - Heft 2

 

 
 

Monika Gruber: Johann Friedrich Pereth (1643-1722)und seine Werke für  den Rupertiwinkel (Abb. 1-9)

S.97

 
 

Kurt Enzinger: Vor 1100 Jahren kam Salzburghofen zu Salzburg (1 Abb.)

S.122

 
 

Christoph Großpietsch: Franz Serafin Koroschak(*1831) - ein steirischer Orgelbauer in Laufen-(Abb. 1-3)

S.126

 
 

Heinz Schmidbauer und Manfred Fischer: Der Beginn der ?elektrischen" Zeit in Laufen (Abb. 1-4)

S.138

 
 

Hans Roth : Der Augustiner-Chorherr Peter Kirchhofer. Als letzter Angehöriger des Höglwörther Stifts starb er 

 

 
 

1865 in seiner Heimatstadt Laufen (Abb. 1-3)    

S.159

 
 

Lutz Feiler: Elsa Plach - ein Künstlerschicksal vollendete sich in Laufen (1 Abb.)

S.169

 
 

Lydia Großpietsch und Heidrun Straßer: Der Römerstein von Kirchanschöring (Abb. 1-2)

S.173

 
 

Lydia Großpietsch und Heidrun Straßer: Das ehemalige Schmid- Rinner- oder Lödergut zu Kirchanschöring

 

 
 

(Abb. 1-2)

S.176

 
 

Hans-Georg von Chamier-Glisczinski: Vereinschronik 2008 

S.180

 
 

Buchanzeige: Das Augustiner-Chorherrenstift mit den Pfarreien Anger und Piding

S.193

 
 

 

 

 
 

 

 

 
 

Jg. 42 (2008) - Heft 1

 S.1  

 
 

Reinhard Wanka: Hundert Jahre bayerische Tauernbahn (Abb. 1-26)

 

 
 

Dieter Goerge: Vor 250 Jahren wurde die Tittmoninger Mariensäule fertig gestellt (Abb. 1-3)   

 S.34

 
 

Hans Roth: Patritius II. Stettner. Ein Laufener als Propst des Augustiner-Chorherrenstifts Baumburg von 1707

 

 
 

bis 1737 ) (Abb. 1-4)

 S.41

 
 

Kurt Enzinger: Baugeschichte der Rupertuskirche in Freilassing. Baubeschluss im Inflationsjahr 1923 (Abb. 1-8)

 S.57

 
 

Heinz Schmidbauer: Zur Laufener Häusergeschichte: Schiffmeister-Gasse Nummer 4, 5 und 7 (Abb. 1-11)

 S.77

 
 

 

 

 
 

Jg. 41 (2007) - Heft 2

 

 
 

Hans  Roth: Die ?Obere Sakristei" der Stiftskirche Laufen. Erbaut 1514/16 - nun Raum für die spätgotischen Bildtafeln

S.105

 
 

Christoph Gramsammer: Bemerkungen zur Restaurierung der Fenster in der sog. ?Oberen Sakristei" der Laufener Stiftskirche

S.121

 
 

Heinz Schmidbauer: Zur Laufener Häusergeschichte. Landratsstraße 2 und 4

S.124

 
 

Hans Roth: Die Schröck - eine Laufener Malergeneration im Schatten großer Meister

S.141

 
 

Werner Rainer: Noch einmal Joseph Johann Nepomuk Adlgasser. Ein Nachtrag zu den Jugendjahren des Laufener Organisten

S.148

 
 

Heinz Schmidbauer: Oberleutnant Josef Lohner und seine mutige Entscheidung. Die Rettung der Salzachbrücke am Ende des Zweiten Weltkrieges          

S.150

 
 

Hans-Georg von Chamier-Glisczinski: Vereinschronik 2007

S.155

 
 

Hans Roth: Zum Gedenken an Heinz Schmidbauer

S.163

 
 

 

 

 
 

Jg. 41 (2007) - Heft 1

 

 
 

Hannes Peschl: Geologische Wanderung durch Laufen  

S.1

 
 

Hans Roth: Der Haushalt des Laufener Organisten Joseph Johann Nepomuk Adlgasser (1732-1762) 

S.20

 
 

Heinz Schmidbauer: Zur Laufener Häusergeschichte. Landratsstraße 5, 3 und 1

S.27

 
 

Kurt Enzinger: Der Wagner von Salzburghofen. Zu einem untergegangenen Handwerk

S.34

 
 

Kurt Enzinger:  Ein rätselhafter Bodenfund in Freilassing

S.45

 
 

Hans Roth:  Die Pfarrhofkapelle St. Anna in Teisendorf         

S.50

 
 

Albin Kühnel: Von Schmugglern, Zöllnern und grünen Bohnen. (2. Teil und Schluss)    

S.66

 
 

Helmut Uber: Bodendenkmäler im nördlichen Rupertiwinkel

S.90

 
 

Hans-Georg von Chamier-Glisczinski: Vereinschronik 2006

S.95

 
 

 

 

 
 

Jg. 40 (2006) - Heft 2

 

 
 

Ernestine Hutter: ?Schöffleit-Krippen" der Oberndorf-Laufener Salzachschiffer (Abb. 33-36)

S.71

 
 

Siegfried Müller: Die Votivtafeln der Wallfahrtskirche Burg bei Tengling (Abb. 37-43)

S.77

 
 

Dieter Goerge: Franz Raphael Hörbst (1732-1772), Barockmaler in Tittmoning (Abb. 44-47)

S.85

 
 

Heinz Schmidbauer: Zur Laufener Häusergeschichte. Die Häuser im ?Sack", heute Landratsstraße, Teil l(Abb.48-53)

S.95

 
 

Alfred Kühnel: Von Schmugglern, Zöllnern und grünen Bohnen. Der Kaffeeschmuggel an Saalach und Salzach nach dem Zweiten Weltkrieg, Teil l (Abb. 54-63)                  

S.105

 
 

Hans Roth: Vierzig Jahre Vereinszeitschrift ?Das Salzfass"

S.133

 
 

Hans Roth: Zum Gedenken an Fritz Schmitt (1922-2006) (Abb. 64)    

S.134

 
 

Hans Roth: Zur Erinnerung an Siegfried Schamberger (1938-2006)

S.135

 
 

 

 

 
 

Jg. 40 (2006) - Heft 1

 

 
 

Kerstin Lengger: Die Salzburger Pfarreien im Spiegel des Protokolls der Generalvisitation der Jahre 1613/14 (Abb. 1-5)                        

S.1

 
 

Christian Baur: Das Weberhaus in Kulbing bei Laufenwechselte die Straßenseite (Abb. 6-9)      

S.21

 
 

Hans Roth: Zur Geschichte Kulbings und seines ?Weberhauses" (Abb. 10-15)

S.25

 
 

Sepp Winkler: Die Achthaler Hochofenschlacke und deren Verwendung (Abb. 16-22)

S.33

 
 

Heinz Schmidbauer: Das Alte Feuerhaus. Ein Beitrag zur Laufener Häusergeschichte (Abb. 23-28)  

S.41

 
 

Hans Roth: Franz Ignaz Lipp, Organist in Laufen von 1746 bis 1754 - Schwiegervater von Johann Michael Haydn (Abb. 29-32)

S.55

 
 

Neu erschienene heimatkundliche Literatur       

S.66

 
 

Homepage des Historischen Vereins Rupertiwinkel e.V.

S.68

 
 

 

 

 
 

Jg. 39 (2005) - Heft 2

 

Hans Roth: Der Laufener ?Kreuzgang" als Kulturdenkmal. Seine Entstehung und Entwicklung als

 

 

Begräbnisstätte

S.99

 
 

Johann Sallaberger: Die Pfarrei Salzburghofen. Der Übergang von den Augustiner-Eremiten 1773 

 

 

an den Weltklerus

S.125

Heinz Schmidbauer: Landfahne, Landwehr und Bürgerwehr in Laufen

S.139

Helga Reindel-Schedl: Geschichten aus dem Rupertiwinkel

S.189

Hans Roth: Abschied von zwei Ehrenmitgliedern: Josef Niederauer und Peter Rehrl

S.198

Sieghart Schwedler: Vereinschronik 2005

S.200

 

 

 
 

Jg. 39 (2005) - Heft 1                                

 

 

Roswitha Preiß: Der Tittmoninger Rokokobildhauer Johann Georg Itzlfeldner 

S. 3-51

 

 

Hans Roth: Der Maler Caspar Zehentner und die Familie Rottmayr in Laufen     

S. 52-78

 

Richard Ruhland: Cettobilder - Wunderwerke aus Wachs. Zwei Neuerwerbungen für das Tittmoninger Museum  

S. 79-88

Sieghart Schwedler: Vereinschronik 2004 

S. 89-95

 

 

 
 

Jg. 38 (2004) - Heft 2                                       

 
 

Richard Ruhland: Das Khuenburg-Haus in Tittmoning 

S. 237-262

 
 

Johannes Neuhardt: Ein Tittmoninger Tauftaler von 1732 für Franz Seraph Wagner      

S. 263-266

 
 

Norbert Zanker: Der Wandel eines Anwesens in Laufen aus städtebaulicher Sicht  

S. 267- 270

 

Hans Roth: Das Innere des ?Weißbräu-Hauses? im 18. Jahrhundert und deren Besitzer 

S. 271-275

 

Hans Roth: ?Schätze der Kulturlandschaft?. Dokumentation der Flurdenkmäler der Stadt Laufen    

S. 276-281

 
 

Hans Roth: Vierzig Jahre Historischer Verein Rupertiwinkel   

S. 282-287

 
 

Hans Roth: Vereinschronik 2003     

S. 288-291          

 
 

 

 

Jg. 38 (2004) - Heft 1

 

Walter Brugger: Johann Michael Rottmayr (1654-1730). Sein Leben und Wirken    

S. 5-235

 
 

 

 

 
 

Jg. 37 (2003)- Heft 2

 

 
 

Johannes Neuhardt: Seelsorge in der Pfarrei Fridolfing im Spiegel der Visitation von 1614         

S. 81-86

 
 

Peter Leitner: Das Fridolfinger Gnadenbild ?Maria Schnee?   

S. 87-91

 
 

Willi Birkmaier: Vom Kloster aus den Himmel erforscht. Pater Emmeram Sutor (1759-1787) aus Tittmoning als    

 

 
 

Astronom des Klosters Rott am Inn

S. 92-95

 
 

Hans Roth: Die medizinischen Verhältnisse im Landgericht  Laufen 1861      

S. 96-160

 
 

Paul Werner: Vorbildlich renovierter Bauernhof in Berg, Gemeinde Fridolfing        

S. 161-165

 
 

Hans Baumgartner: Tageslauf eines Holzfuhrmanns am Teisenberg

S. 166-168

 

Vereinssatzung  

S. 169-172

 

 

 
 

Jg. 37 (2003) - Heft 1

 
 

Brigitte Huber: Sechs Pergamentmalereien aus dem Kloster Höglwörth

S. 1-14

 
 

Alexander Lechermayer: Der neogotische Hochaltar der Wallfahrtskirche St. Leonhard am Wonneberg und seine

 

 
 

spätgotischen Tafelgemälde

S. 15-34

 
 

Dieter Goerge: Anthoni Hamer (ca. 1658-1708). Ein Tittmoninger Maler der Barockzeit

S. 35-44

 
 

Rainer Wilflinger: Seethalers Beschreibungen des Landgerichts Laufen und seine Landgerichtskarte von 1814/15 

S. 45-54

 
 

Kurt Enzinger: Eine Sommerfrische in Freilassing im August 1894.  Erlebnisse der elsässischen Schriftstellerin

 

 
 

Marie Hart (1856-1924)

S. 55-66

 
 

Ernst Aicher: Die letzten Tage des ?Tausendjährigen Reiches? in  Freilassing. Aus den Erinnerungen eines

 

 
 

ABC-Schützen

S. 67-76

 
 

Hans Roth: Zum Gedenken an Apotheker Heribert Fuchs (1918-2003), Ehrenmitglied des Historischen Vereins

 

 
 

 Rupertiwinkel e.V. 

S. 77-78

 
 

                                          

 
 

Jg. 36 (2002) - Heft 2

 

 
 

Rainer Wilflinger: Grenzverlauf und Grenzsituation zwischen dem Erzstift Salzburg und Bayern im Bereich des

 

 
 

 nördlichen Rupertiwinkels

S. 61-94

 
 

Kurt Enzinger: Nicolaus Cusanus und Salzburghofen. Zu einer Ablassurkunde von 1451

S. 95-102

 
 

Hans Roth: Die einzige Ansicht des verschwundenen Hofmarksschlosses Adelstetten 

S. 103-116

 
 

Heinz Schmidbauer: Max Zeller, bayerischer Bauführer bei der  Errichtung der Laufener Salzachbrücke 1901-

 

 
 

1903   

S. 117-122

 
 

Erhard Zaha: Die Mariensäule von Anger und das Pfarrer-Sailer-Kreuz   

S. 123-130

 
 

Sieghart Schwedler: Vereinschronik 2002         

S. 131-146 

 
 

Hinweise des Vereins und Buchbesprechung    

S.147           

 

 

 

Jg. 36 (2002) - Heft 1

 

 
 

Hans Roth: Ein Laufener als Hofschneider Kaiser Maximilians I.  

S.   1-7 

 
 

Dieter Goerge: Der neue Tittmoninger Friedhof mit seiner Kapelle

S. 8-20

 
 

Heinz Schmidbauer: ?Brücken verbinden?. Die Laufener Kirchberg-Brücke

S.  21-31

 
 

Heinz Schmidbauer -Heinz Pauli: Das Hospital für ehemalige KZ-Häftlinge in Laufen-Lebenau    

S.  32-36

 
 

Heribert Fuchs: Angst, Aberglaube und Abendschoppen - Apothekenalltag im alten Laufen 

S.  37-39

 
 

Heribert Fuchs: Laufener Leben vor 120 Jahren. Von Zigarren, rauchenden Damen und dem Nachtwächter Narzissus Grimm 

S. 40-42

 
 

Hans Roth: Eine Laufener Apotheken-Tradition ging zu Ende. Die Marien-Apotheke bestand seit 1815.

S. 43-45

 
 

Sieghart Schwedler: Vereinschronik 2001    

S. 46-56

 
 

                                          

 

 

 

Für die Jahrgänge 1-35 (1967-2001) kann ein gedrucktes Autoren-, Orts- und Personenregister, Umfang 54 Seiten, zum Preis von 4,-- Euro bei der Geschäftsstelle des Vereins angefordert werden.

 

 
 

                                           Letzte Aktualisierung 06.02.2011